Sliderbilder Sauna

  • Sauna Sliderbild Pro Pool
  • Sauna Nahaufnahme Pro Pool
  • Sauna Sliderbild Pro Pool
  • Sauna Nahaufnahme Pro Pool

Wir machen Träume wahr!

Fragen? Rufen Sie an!

Allgemeine Pools

Whirlpool

  • Whirlpool von Pro Pool Slider
  • Whirlpool von Pro Pool
  • Whirlpool von Pro Pool Slider
  • Whirlpool von Pro Pool

Infrarotkabinen

  • Infrarotkabine von Pro Pool
  • Infrarotkabine Nahaufnahme von Pro Pool
  • Infrarotkabine von Pro Pool
  • Infrarotkabine Nahaufnahme von Pro Pool

Whirlpool reinigen mit Chlor oder Sauerstoff – diese Unterschiede sollten Sie kennen!

Pro Pool hat sich der Erfüllung Ihrer Wellness-Träume verpflichtet und ist in Frankfurt, Mainz und Wiesbaden Ihr professioneller Ansprechpartner bei allen Fragen rund um Planung und Bau von Swimmingpools. Wir beraten, planen und bauen Pools sowie Wellness-Landschaften ganz nach Ihren Wünschen. Damit Ihr Pool auch langfristig ein Ort der Erholung und Regeneration bleibt, ist die regelmäßige gründliche Pflege ein absolutes Muss. Whirlpools erfreuen sich in jüngster Zeit großer Beliebtheit, ihre korrekte Pflege und Reinigung ist besonders wichtig. Warum ausgerechnet Whirlpools unbedingt fachmännisch gereinigt werden sollten und wie Sie mit Chlor oder Sauerstoff die besten und hygienischsten Ergebnisse erreichen, erklären wir Ihnen hier.

Der besonderer Reinigungsbedarf von Whirlpools

Werden Whirlpools nicht regelmäßig gründlich gereinigt, können sie sich zu unhygienischen Krankheitsherden entwickeln. Da das Poolwasser zwischen den kompletten Wasserwechseln oft sehr lange wiederverwendet wird, kommt es in Whirlpools viel schneller zur Ansammlung von Bakterien und Keimen. Bei jeder Poolnutzung wird unvermeidbar Schmutz und organisches Material in den Pool getragen. Bakterien aus der Badebekleidung oder – bei freistehenden Outdoor-Whirlpools – aus der Umwelt sammeln sich im Wasser. Wird die Wasserpflege vernachlässigt, können sich sogar Krankheitserreger wie E.coli-Bakterien oder Staphylokokken ausbreiten. Ihre Wasserpflege-Routine sollte daher desinfizierend und keimtötend sein. Die bewährtesten Mittel dafür sind Chlor und Sauerstoff. Wie Sie die Mittel einsetzen und welche Unterschiede es gibt, stellen wir Ihnen nachfolgend vor.

Wasserpflege mit Chlor

Chlor ist der Klassiker zur Poolwasserreinigung und Desinfektion, da es besonders wandlungsfähig ist. Je nach bevorzugter Reinigungsmethode und zur Verfügung stehender Zeit können Sie verschiedene Chlor-basierte Poolreinigungsprodukte verwenden. Flüssiger Chlorreiniger eignet sich besonders gut für automatisch dosierende Reinigungsanlagen, die Ihrer Whirlpool-Pumpe vorgeschaltet sind. Wenn Sie Ihren Whirlpool manuell mit Chlor reinigen wollen, empfehlen wir die Verwendung von Chlor-Granulat oder Chlor-Tabletten. Besonders zur Stoßchlorung eignen sich Tabletten mit schneller Freisetzungswirkung. So können Sie grobe Verunreinigungen blitzschnell beseitigen. Der gezielte, desinfizierende Einsatz von Chlor-Granulat in einem Verhältnis von etwa 0,75 Milligramm pro Liter Poolwasser ist die sicherste Reinigungsmethode. Überprüfen Sie nach der Chlorung des Whirlpoolwassers unbedingt Chlor- und pH-Werte. Messstreifen oder Messgeräte helfen Ihnen hier bei der Feststellung der Werte. Zu hohe pH-Werte deuten darauf hin, dass das Wasser sauer ist. Dies würde ungewollte Hautreizungen verursachen. Auch ein zu hoher Chlorgehalt wirkt reizend auf Haut, Atemwege und Augen.

Aktivsauerstoff als sanfte Alternative zur Chlorreinigung

Die Reinigung mit Aktivsauerstoff ist bei vielen Whirlpoolbesitzern beliebt. Denn Aktivsauerstoff, auch als Wasserstoffperoxid bekannt, entfaltet seine Wirkung durch den chemischen Prozess der Oxidation. Obwohl die meisten Aktivsauerstoff-Tabletten und -Granulate Chlor als Trägerstoff verwenden, findet bei Zugabe der Mittel ins Poolwasser keine Chlorierung statt. Es entsteht folglich auch kein typischer Chlorgeruch. Bakterien und organische Verunreinigungen werden durch den Aktivsauerstoff zersetzt. Die Sauerstoffreinigung ist im Vergleich zur Wasserpflege mit Chlor bedeutend hautschonender. Reizungen treten wesentlich seltener auf, unangenehme Chlorgerüche entstehen erst gar nicht. Zudem werden Metall- und Kunststoffteile im Whirlpool nicht angegriffen. Für Menschen mit empfindlicher Haut ist chlorfreies Whirlpoolwasser wesentlich verträglicher und stellt die sanfte Alternative zu gechlortem Wasser dar.
Wir haben für Sie die Vorteile der Reinigung mit Aktivsauerstoff nachfolgend übersichtlich dargestellt:

  • Sanfte Desinfektion durch Oxidation
  • Kein Chlorgeruch
  • Keine Reizung der Haut, Augen oder Atemwege
  • Schonend für kunststoff- und metallische Bauteile im Whirlpool

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auf dieser Webseite werden verschiedene Cookies eingesetzt. Der Einsatz von Tracking-Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite erfordert Ihre Zustimmung. Ohne diese Zustimmung können gleichwohl Cookies eingesetzt werden, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie hier.