Sliderbilder Sauna

  • Sauna Sliderbild Pro Pool
  • Sauna Nahaufnahme Pro Pool
  • Sauna Sliderbild Pro Pool
  • Sauna Nahaufnahme Pro Pool

Wir machen Träume wahr!

Fragen? Rufen Sie an!

Allgemeine Pools

Whirlpool

  • Whirlpool von Pro Pool Slider
  • Whirlpool von Pro Pool
  • Whirlpool von Pro Pool Slider
  • Whirlpool von Pro Pool

Infrarotkabinen

  • Infrarotkabine von Pro Pool
  • Infrarotkabine Nahaufnahme von Pro Pool
  • Infrarotkabine von Pro Pool
  • Infrarotkabine Nahaufnahme von Pro Pool

Optik und Haptik beim Poolbau: Welche Farben wirken am besten?

Poolbecken in Blau
© adobeStock/kvdkz

Der eigene Pool ist der Traum vieler Eigenheimbesitzer. Dabei ist das Schwimmbad nicht nur eine kühle Erfrischung, sondern auch ein edler Hingucker im Garten, auf der Terrasse oder auch im Innenraum. Zur Auswahl stehen beinahe unzählige Optiken und Haptiken, die ein völlig unterschiedliches Aussehen bewirken. Wir von Pro Pool geben Ihnen Tipps an die Hand, die Sie bei der Auswahl unbedingt beachten sollten.

Die Farbe des Pools – schaffen Sie eine Urlaubsatmosphäre

Oft wird von der traumhaften Farbe des Wassers beim letzten Meeresurlaub gesprochen. Doch eigentlich hat nicht das Wasser eine bestimmte Farbe, sondern der Untergrund. Auch beim Schwimmbad beeinflusst die Farbe des Beckens die Optik, da das Wasser selbst völlig klar ist.
Von einem schönen Türkis, wie beim letzten Meeresurlaub, bis zu einem tiefen Blau eines Bergsees stehen vielfältige Farbvariationen zur Auswahl. Auch Edelstahlbecken in glänzendem Silber schaffen eine ganz eigene Atmosphäre.

Das Material des Beckens und dessen Innenverkleidung beeinflussen die Farbgebung maßgeblich. Neben Kunststoffbecken gibt es Steinverkleidungen, Glasmosaike, Edelstahlversionen und geflieste Wannen. Auch Glitzereffekte lassen sich integrieren. Schauen Sie sich die unterschiedlichen Ausführungen vorab genau an und lassen Sie sie auf sich wirken.

Achten Sie zudem darauf, dass die Poolfarbe zur Umgebung passt. Viele Kunden machen den Fehler, dass sie den Pool isoliert betrachten. Doch Ihr Garten oder Wellnessbereich sollte eine stimmige Einheit bilden, bei der die Farbwirkung des Pools nicht aus der Reihe fällt.

Die Haptik – wichtiger Faktor für eine edle Wirkung

Neben der Farbe spielt auch die Haptik bei der Poolgestaltung eine wesentliche Rolle. Sie sollten sich wohlfühlen, wenn Sie in dem Pool gehen oder das Material berühren. Einige Materialien sind eher rutschig, die anderen dagegen sehr griffig. Sind Sie eher unsicher auf den Beinen, sollten Sie ein griffiges Material wählen. Andere Poolbesitzer legen Wert auf eine einfache Reinigung und bevorzugen die „saubere“ Optik eines glatten Beckens. Glatte Oberflächen besitzen insbesondere folgende Schwimmbadarten:

  • Edelstahlbecken
  • Polyester- oder GFK-Becken
  • Stahlmantelbecken

Die Variation der Haptik ist vielfältig und Sie sollten sich vorab umfassend beraten lassen, welche Option am besten zu Ihren Vorstellungen passt. Wichtig ist auch, dass Sie die Haptik vor dem Kauf selbst spüren und Sie nicht eine Auswahl aus dem Katalog treffen.

Ihr eigener Pool – schaffen Sie eine ganzheitliche Wellnessatmosphäre

Betrachten Sie Ihren Pool nicht als einzelnes Element im Raum oder dem Garten, sondern integrieren Sie ihn in das Gesamtbild. Sie können auch die Beckenfarbe und -haptik perfekt kombinieren mit Ihrem Whirlpool, der Infrarotkabine und Sauna. Passen Sie die Auswahl des umgebenden Bodenbelags ebenfalls an den Pool an. Auch die Leiter, die Überlaufgitter und Abdeckungen spielen bei der Gesamtoptik eine wichtige Rolle. Wenn Sie diese Punkte beachten, werden Sie Ihren Pool lieben. Ein Poolbauer wie wir von Pro Pool kann Sie gezielt beraten und mit Ihnen gemeinsam ein Gesamtkonzept planen, bei dem die Formen, die Materialien, die Farbe und Haptik eine Symbiose bilden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.