Sliderbilder Sauna

  • Wooden Sauna, wet area, steam, recreation zone
  • Sauna
  • Wooden Sauna, wet area, steam, recreation zone
  • Sauna

Wir machen Träume wahr!

Fragen? Rufen Sie an!

Allgemeine Pools

  • Wellness Pool im Dunkeln
  • Pool im Garten mit offener Abdeckung
  • Wellness Pool wird mit Wasser befüllt
  • Villa mit Pool von Pro Pool im Garten
  • Pool im Garten mit Sitzkissen daneben
  • Wellness Pool im Dunkeln
  • Pool im Garten mit offener Abdeckung
  • Wellness Pool wird mit Wasser befüllt
  • Villa mit Pool von Pro Pool im Garten
  • Pool im Garten mit Sitzkissen daneben

Whirlpool

  • Whirlpool von Pro Pool Slider
  • Pool im Garten mit Sitzkissen daneben
  • Whirlpool von Pro Pool Slider
  • Pool im Garten mit Sitzkissen daneben

Infrarotkabinen

  • Infrared sauna cabin
  • Interior of Finnish sauna, infrared panels for medical procedures
  • Infrared sauna cabin
  • Interior of Finnish sauna, infrared panels for medical procedures

So machen Sie Ihr Schwimmbecken winterfest

Man reinigt Whirlpool
© adobeStock/polack

Wenn die Temperaturen fallen, ist es Zeit, sich über die Überwinterung Ihres Pools Gedanken zu machen. Wer dabei einige Tipps beachtet, übersteht die Winterzeit mit seinem Schwimmbecken problemlos. Wir von Pro Pool aus Dreieich bei Frankfurt geben Ihnen sechs Tipps, wie Sie Ihren Pool für den Winter wappnen.

1. Gründliche Reinigung im Vorfeld

Noch vor dem eigentlichen Beginn der Überwinterung empfiehlt es sich, das Schwimmbecken noch einmal gründlich von Verschmutzungen zu befreien. Zu diesem Zweck reinigen Sie die Skimmer, den Vorfilter und die Wasserlinie. Dazu sollten Sie eventuelles Wasserspielzeug, Beleuchtungsmittel und Schläuche aus dem Wasser holen. Ihr Zubehör lagern Sie anschließend winterfest ein.

Überprüfung von pH-Werten und Chlorwerten

Eine wichtige Rolle für eine erfolgreiche Überwinterung spielt der pH-Wert. Der lässt sich bekanntermaßen am besten mit einem handelsüblichen Teststreifen, Schütteltest oder einem elektronischen Gerät messen. Was Sie nach der Überprüfung machen, hängt maßgeblich vom Ergebnis ab:

  • pH-Wert unter 7,0: Zugabe von pH-Plus
  • pH-Wert zwischen 7,0 und 7,4: keine Veränderung nötig
  • pH-Wert über 7,4: Zugabe von pH-Minus

Der ideale Chlorwert liegt wiederum zwischen 0,5 und 1 mg/l. Hier geben Sie im Fall der Fälle einfach noch etwas Chlor hinzu.

Prüfung und Säuberung der Sandfilteranlage

Viele Poolbesitzer vergessen zudem, die Sandfilteranlage einer gründlichen Überprüfung zu unterziehen. Für die Beseitigung einer Verkalkung bieten sich spezielle Produkte aus dem Fachhandel an. Eine Reinigung können Sie hingegen selbst durchführen. Wer diesen Schritt nicht überspringt, erspart sich bei der Inbetriebnahme in der Regel eine Menge Ärger.

Absenkung des Wasserspiegels

Belassen Sie Ihren Wasserspiegel auf dem üblichen Niveau, führt das häufig zu Problemen. Sobald Wasser zu Eis gefriert, dehnt sich das Volumen aus. Steht dafür nicht genügend Platz im Becken zur Verfügung, übt das Eis großen Druck auf die Poolwände und Leitungen aus. Diese nehmen dadurch dann möglicherweise verheerenden Schaden. Aus diesem Grund ist es ratsam, eine gewisse Menge Wasser abzulassen. Hierfür eignen sich zum Beispiel Bodensauger oder Tauchpumpen. Als grober Richtwert gilt: Das Wasser sollte zehn Zentimeter unter der am tiefsten sitzenden Düse oder dem Skimmer stehen. Im Handel sind sogenannte Eisdruckpolster als zusätzlicher Schutz erhältlich, die entweder an den Poolwänden oder mittig platziert werden.

Entleerung von frostgefährdeten Leitungen

In einigen Bauteilen muss das Wasser jedoch ohnehin vollständig abgelassen werden. Befreien Sie am besten Ihren Skimmer, den Filterkessel, Einlaufdüsen und weitere Einbauteile vollständig von der Flüssigkeit. Darüber hinaus verschließen Sie die einzelnen Leitungen, um zu verhindern, dass Wasser wieder hindurchdringen kann. Zu diesem Zweck sind unter anderem Winterstopfen oder Kunststoffkegel mit integrierter Flügelmutter einsetzbar. Außerdem hat auch die ebenfalls einzulagernde Pumpe ihren Dienst vorerst getan.

Abdeckung des Pools

Nach Befolgung der einzelnen Schritte gehen Sie nun dazu über, den Pool abzudecken. Grundsätzlich wird dabei immer zu einer lichtundurchlässigen Abdeckung geraten. Als günstige Alternative kommt hier eine passende Poolplane in Betracht. Komfortablere Alternativen wie Schiebehallen und Rollenschutz bringen dabei zudem weitere Vorteile wie beispielsweise eine praktische Kindersicherung. Wir von Pro Pool beraten Sie gerne zur Auswahl der richtigen Abdeckung und zu weiteren Fragen rund um Ihren Pool in Dreieich bei Frankfurt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.