Sliderbilder Sauna

  • Wooden Sauna, wet area, steam, recreation zone
  • Sauna
  • Wooden Sauna, wet area, steam, recreation zone
  • Sauna

Wir machen Träume wahr!

Fragen? Rufen Sie an!

Allgemeine Pools

  • Wellness Pool im Dunkeln
  • Pool im Garten mit offener Abdeckung
  • Wellness Pool wird mit Wasser befüllt
  • Villa mit Pool von Pro Pool im Garten
  • Pool im Garten mit Sitzkissen daneben
  • Wellness Pool im Dunkeln
  • Pool im Garten mit offener Abdeckung
  • Wellness Pool wird mit Wasser befüllt
  • Villa mit Pool von Pro Pool im Garten
  • Pool im Garten mit Sitzkissen daneben

Whirlpool

  • Whirlpool Sliderbild 1 (1)
  • Pool im Garten mit Sitzkissen daneben
  • Whirlpool Sliderbild 1 (1)
  • Pool im Garten mit Sitzkissen daneben

Welches Holz eignet sich für die Sauna?

In der Sauna kommen Sie so richtig ins Schwitzen. Ein regelmäßiger Sauna-Aufenthalt stärkt das Immunsystem und entspannt den Körper und die Seele. Damit Sie die Entspannung auch zu jeder Zeit zu Hause genießen können, bauen wir von Pro Pool Ihnen eine eigene Sauna in Ihr Eigenheim in Dreieich, Frankfurt, Mainz, Wiesbaden und der gesamten Rhein-Main-Region. Saunen werden dabei traditionell aus Holz angefertigt. Warum das so ist und welche Holzart sich dafür am besten eignet, verraten wir Ihnen hier.

Sauna aus holz dreieich
©adobeStock / maroke

Darum ist Holz der richtige Werkstoff für den Saunabau

Saunen werden bereits seit Jahrhunderten verwendet und schon seit Beginn aus Holz gebaut. Doch warum ist das eigentlich so? Zum einen ist Holz ein angenehmer Werkstoff, der nur langsam die Umgebungstemperatur annimmt und gleichzeitig nicht sehr stark überhitzt. Sie können daher auch noch bei hohen Temperaturen bis zu 90 °C angenehm auf der Holzbank in Ihrer Sauna sitzen.

Holz ist in der Lage, starke Temperaturschwankungen auszugleichen, ohne starke Risse oder Beschädigungen auszubilden. Daher sind die hohen Temperaturwechsel, die in einer Sauna auftreten, kein Problem für das Material. Holz sorgt darüber hinaus für einen gemütlichen Charme und entfaltet bei Wärme einen angenehmen Duft, der die entspannende Wirkung in der Sauna nochmal steigert.

Diese Holzarten sind für den Saunabau geeignet

Es gibt verschiedene Holzarten, die für den Saunabau geeignet sind. Dazu gehören:

  • Nordische Fichte
  • Abachi-Holz
  • Hemlocktanne
  • Rotzeder
  • Europäische Fichte

Die Nordische Fichte ist der Klassiker beim Saunabau und überzeugt mit einer feinporigen Struktur. Das Holz ist sehr robust und schafft mit den kleinen Asteinschlüssen eine schöne Optik. Der Vorteil des Holzes besteht auch in dem angenehmen Duft und dem geringen Preis.

Abachi-Holz ist eine afrikanische Baumart, die zu den Tropenhölzern zählt. Allerdings können Sie das Holz aus nachhaltigem Anbau aus Asien beschaffen. Das Holz ist quasi harz- und splitterfrei und schafft durch die helle Farbe eine angenehme Atmosphäre. Die schlechte Wärmeleitung sorgt dafür, dass das Holz in der Sauna nicht so schnell heiß wird.

Die Hemlocktanne gehört zu den Kieferngewächsen und das Holz hat eine gelblich-weiße Farbe. Das Holz lässt sich einfach verarbeiten und ist sehr lange haltbar. Selbst bei hohen Temperaturen harzt die Hemlocktanne so gut wie gar nicht.

Rotzedernholz überzeugt durch einen angenehmen Zedernduft, der sich bei hohen Temperaturen in der ganzen Sauna verbreitet. Wenn Sie Ihrer Sauna einen außergewöhnlichen dunkelroten Farbton geben möchten, ist die Rotzeder die passende Wahl.

Auch die Europäische Tanne können Sie zum Bau der Sauna verwenden. Das Holz harzt nicht und kann aus heimischem Anbau erworben werden. Der Preis ist günstig und die Optik sehr bekannt. Nutzen Sie diese Variante für alle klassischen Sauna-Varianten.

Es gibt noch etliche weitere Varianten für den Saunabau. Lassen Sie sich von unseren Profis von Pro Pool umfangreich zu den Möglichkeiten für den Saunabau in Dreieich, Frankfurt, Mainz oder Wiesbaden beraten, sodass auch Sie die passende Variante finden.