Sliderbilder Sauna

  • Sauna Sliderbild Pro Pool
  • Sauna Nahaufnahme Pro Pool
  • Sauna Sliderbild Pro Pool
  • Sauna Nahaufnahme Pro Pool

Wir machen Träume wahr!

Fragen? Rufen Sie an!

Allgemeine Pools

Whirlpool

  • Whirlpool von Pro Pool Slider
  • Whirlpool von Pro Pool
  • Whirlpool von Pro Pool Slider
  • Whirlpool von Pro Pool

Infrarotkabinen

  • Infrarotkabine von Pro Pool
  • Infrarotkabine Nahaufnahme von Pro Pool
  • Infrarotkabine von Pro Pool
  • Infrarotkabine Nahaufnahme von Pro Pool

Die Wirkung von Infrarotkabinen auf die Gesundheit

Frau entspannt in der Infrarotkabine
© adobeStock/BillionPhotos.com

Infrarotstrahlung ist schon lange für ihre wohltuende und gesundheitsfördernde Wirkung bekannt: In der Physiotherapie werden Rotlichtstrahler zum Beispiel für ihre angenehme, tiefgehende Wärme geschätzt. Eine Infrarotkabine von Pro Pool aus Dreieich bei Frankfurt Frankfurt ist eine einfach zu nutzende Alternative zur Sauna. Die in die Haut eindringende Wärme entspannt Muskeln und Gelenke nach einem langen Arbeitstag oder nach dem Training. An dieser Stelle möchten wir Ihnen zeigen, wie Infrarot auf Ihre Gesundheit wirkt.

Unterschiedliche Arten von Infrarotstrahlung

Man unterscheidet zwischen verschiedenen Arten von Infrarotstrahlung: IR-A, IR-B und IR-C. Dabei ist die kurzwelligere IR-A-Strahlung besonders intensiv und dringt tief in die Haut ein. Sie wird vor allem für punktuelle Bestrahlung von Entzündungen verwendet. Am häufigsten finden sich in Infrarotkabinen IR-B und IR-C-Strahler: Diese Strahlungsarten wärmen die Haut mit einer Eindringtiefe von 0,3–2 mm immer noch intensiv, sie sind aber deutlich verträglicher. Dadurch eignen sie sich auch für ungeübte Anwender, Senioren und empfindlichere Personen. Sogenannte Vollspektrumstrahler kombinieren alle drei Strahlungsarten – wegen ihrer intensiven Wirkung sind diese aber vor allem für geübte Saunagänger empfehlenswert.

Bei welchen gesundheitlichen Problemen helfen Infrarotkabinen

Die wohlige Wärme fühlt sich nicht nur gut an, sondern entspannt Muskeln und lindert Entzündungen in der Haut und in darunter liegenden Gewebeschichten. Zur Palette der gesundheitlichen Probleme, bei denen Infrarotkabinen durch diese Wirkung helfen können, zählen:

  • Muskelverspannungen
  • Rücken- und Gelenkschmerzen
  • Arthritis
  • Rheuma
  • Erkältungskrankheiten
  • Asthma und Bronchitis
  • Schlafprobleme
  • Kopfschmerzen
  • Neurodermitis
  • Akne

Dabei wirken Infrarotkabinen nicht nur bei konkreten gesundheitlichen Problemen, sondern auch präventiv: Die Wärme regt den Stoffwechsel und das Immunsystem an und fördert durch Schwitzen die Entgiftung des Körpers und der Haut. Regelmäßige Muskelentspannung kann außerdem chronischen Verspannungen und Schmerzen vorbeugen, die zum Beispiel durch Fehlbelastung bei der Arbeit entstehen. Einen besonders förderlichen Effekt hat es daher, die Infrarotkabine regelmäßig zu nutzen: Je nachdem, wie es ihnen guttut, mehrmals pro Woche oder auch einmal im Monat.

Wegen der entspannenden Wirkung ist die Infrarotwärme insbesondere nach dem Training oder der Arbeit ein hervorragendes Hilfsmittel, um den Körper zu regenerieren. Körperliche Entspannung durch Wärme lindert auch Stress-Symptome, wie Nervosität und Abgeschlagenheit und entspannt den Geist – nicht zuletzt erwartet Sie in der Infrarotkabine auch eine etwa 20 bis 40 Minuten lange, ungestörte Ruhe in wohliger Wärme.

Gesundheitliche Vorteile von Infrarot gegenüber der Sauna

Die Wärme einer Infrarotsauna unterscheidet sich in einem wesentlichen Punkt von der Wärme einer Sauna: Es wird vorwiegend die Haut und nicht die Umgebungsluft erwärmt. Die Temperatur liegt also nicht bei ca. 90 °C, sondern nur bei ca. 30–60 °C. Das macht Infrarotkabinen zu einer angenehmen und weniger belastenden Alternative für Senioren, empfindliche Menschen sowie Personen mit Herz-Kreislauf-Problemen. Auch Asthmatiker profitieren in der Infrarotkabine von der weniger heißen Atemluft. Außerdem entfällt der Kälteschock durch kaltes Abduschen bzw. ein Tauchbad, denn nach der Nutzung der Infrarotkabine wird eine lauwarme Dusche empfohlen.

Insgesamt ist die gesundheitliche Wirkung einer Infrarotkabine mit der einer Sauna zu vergleichen: Der Körper wird entspannt, während Durchblutung, Stoffwechsel und Immunsystem angeregt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.