Sliderbilder Sauna

  • Sauna Sliderbild Pro Pool
  • Sauna Nahaufnahme Pro Pool
  • Sauna Sliderbild Pro Pool
  • Sauna Nahaufnahme Pro Pool

Wir machen Träume wahr!

Fragen? Rufen Sie an!

Allgemeine Pools

Whirlpool

  • Whirlpool von Pro Pool Slider
  • Whirlpool von Pro Pool
  • Whirlpool von Pro Pool Slider
  • Whirlpool von Pro Pool

Infrarotkabinen

  • Infrarotkabine von Pro Pool
  • Infrarotkabine Nahaufnahme von Pro Pool
  • Infrarotkabine von Pro Pool
  • Infrarotkabine Nahaufnahme von Pro Pool

Die grundlegenden Vorbereitungen für Ihren Whirlpool

Mit einem Whirlpool bringen Sie die Wellness-Atmosphäre in den eigenen Garten. Damit Aufbau und Instandhaltung möglichst einfach und störungsfrei ablaufen, gilt es ein paar Grundsätze zu beachten. Schließlich wollen Sie Ihre Wohlfühloase in vollen Zügen genießen. Wir von Pro Pool haben Ihnen hier die wichtigsten Informationen zur Vorbereitung zusammengefasst.

Sind alle baulichen Voraussetzungen erfüllt?

Bevor Sie sich an die Montage machen, sollten Sie sichergehen, dass alle baulichen Voraussetzungen erfüllt sind. Wenngleich der Garten innerhalb Ihres Eigentums steht oder rechtmäßig angemietet wird, gibt es doch ein paar Regeln, an die Sie sich halten müssen. Beispielsweise darf der Whirlpool Ihre Nachbarn nicht stören. Das gilt sowohl für Lärmbelästigung durch laute Pumpen als auch durch einen möglichen Wasserschaden. Idealerweise sollten Sie den Whirlpool stets von Profis anliefern lassen, um etwaige Transportschäden zu vermeiden. Gerade bei schwer zugänglichen Grundstücken oder hohen Hecken ist häufig sogar ein Kran notwendig.

Mit dem richtigen Boden den Garten und Whirlpool schonen

Sobald Sie sich für einen Whirlpool entschieden haben, geht es an die akkurate Vorbereitung. Für eine sichere Montage sollten Sie auf eine möglichst stabile, ebene Grundlage achten. Folgende Varianten sind hier zu empfehlen:

  • Bodenplatten aus Beton
  • Enges Steinfundament
  • Stark verdichteter Kies
  • Tragfähige Terrassenkonstruktion

Dabei sollte die Grundlage ausreichend Fläche bieten, um den gesamten Whirlpool darauf platzieren zu können. Bei der Wahl Ihres Whirlpools gilt: Qualität vor Quantität! Hochwertige Modelle sind mit einer isolierten, stabil verarbeiteten Bodenwanne ausgestattet. So vermeiden Sie unnötige Energieverschwendung und etwaige Wasserschäden an der Unterlage.

Den Whirlpool mit Strom versorgen

Um das Wasser zu wärmen und für Sprudel zu sorgen, benötigt Ihr Whirlpool auch eine Energiequelle. In der Regel wird der handelsübliche Whirlpool mit 230 Volt und 32 bzw. 16 Ampere versorgt. Größere Whirlpools verbrauchen bis zu 400 Volt und werden stets mit einer Steuerungsbox angebunden. Der entsprechende Anschluss sollte möglichst frei zugänglich sein, um ein einfaches Anschließen zu gewährleisten. Der Verschluss sollte für Profis einfach zugänglich sein, aber dennoch vor neugierigen Kinderhänden oder Pfoten geschützt werden. Sorgen Sie in Absprache mit dem Lieferdienst dafür, dass die entsprechende Stromleitung am Tag der Montage bereitsteht. Für gewöhnlich reicht ein dem Whirlpool abgepasster Fehlerstrom-Schutzschalter.

So schützen Sie Ihren Whirlpool gegen Wind, Wetter und ungebetene Gäste

Sicherheit steht auch dann an erster Stelle, wenn Sie nicht gerade im Whirlpool entspannen. Abdeckungen und entsprechende Schlossvorrichtungen schützen dabei nicht nur Kinder und Tiere, sie bilden auch eine sinnvolle Barriere bei schwierigen Wetterverhältnissen. Da nicht jede Abdeckung für jeden Whirlpool geeignet ist, lohnt es sich, schon bei der Wahl des Pools eine entsprechende Variante auszuwählen.

Wir von Pro Pool bieten Ihnen im Raum Frankfurt einen verlässlichen Rundum-Service, mit dem Sie sich sorgenfrei auf Ihren neuen Whirlpool freuen können. Gerne beraten unsere Experten Sie zu weiteren Fragen bezüglich der richtigen Vorbereitung Ihres neuen Whirlpools.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.