Wir machen Träume wahr!

Fragen? Rufen Sie an!

5 Tipps für die optimale Pflege Ihrer Sauna

Der Traum von der eigenen Sauna zu Hause stellt für viele einen wichtigen Bestandteil in der heimischen Wellness-Oase dar. Die wohltuende Wärme der Sauna fördert die Gesundheit und hilft, nach einem anstrengenden Tag die Seele baumeln zu lassen. Auch in den nasskalten Wintermonaten lockt die Vorstellung vom Saunieren im eigenen Heim. Das Schwitzen macht nicht nur glücklich, sondern wirkt auch wahre Wunder für Haut, Haare und das Immunsystem. Damit der Traum von der Heimsauna lange währt, ist es wichtig, für die richtige Pflege und Reinigung zu sorgen. Als Experten für maßgeschneiderte Lösungen im Bereich der Heimsauna zeigen wir von Pro Pool Ihnen fünf hilfreiche Tipps für eine optimale Pflege.

1. Lüften Sie Ihre Sauna gründlich

Eine sachgemäße Pflege und gründliche Reinigung ist für den Betrieb und Erhalt der eigenen Sauna unabdingbar. Es gilt lediglich, einige wichtige Schritte zu befolgen, damit Sie ihre Saunagänge jedes Mal aufs Neue vollends genießen können. Denn zum einen ist das Saunaholz empfindlich und zum anderen stellt das feuchtwarme Milieu einer Sauna bei unsachgemäßer Pflege einen idealen Nährboden für Bakterien und Keime dar.

Sie sollten zunächst darauf achten, Ihre Sauna nach dem Saunagang gründlich zu lüften, um so die Feuchtigkeit entweichen zu lassen. Mit der eigentlichen Reinigung sollten Sie erst dann beginnen, wenn die Sauna entlüftet und abgekühlt ist.

2. Reinigen Sie sorgfältig von oben nach unten

Für die Reinigung der Saunakabine empfehlen wir ein Vorgehen von oben nach unten, also von der Saunadecke zum Fußboden der Sauna. Die Decke bedarf dabei nicht zwingend einer Reinigung nach jedem Saunagang, Sie sollten aber dennoch daran denken, sie mehrmals im Jahr in die Reinigung einzubeziehen. Für die Sitzbänke und den Fußboden empfehlen wir ein angefeuchtetes, fusselfreies Tuch, mit dem Sie sorgfältig alle betroffenen Stellen abwischen können. Für die Beseitigung von Staub am Boden und in den Ecken hilft ein Staubsauger, am besten mit speziellen Aufsätzen, um Zwischenräume zu erreichen.

3. Schützen Sie Ihr Saunaholz vor Feuchtigkeit und Schweißflecken

Die effektive Pflege des empfindlichen Saunaholzes beginnt bereits mit der Vorbeugung möglicher Schweißflecken oder Verunreinigungen. Duschen Sie sich vor dem Saunagang gründlich ab, um die Haut von Schmutz und Rückständen von Pflegeprodukten zu befreien. Legen Sie außerdem immer ein ausreichend großes Handtuch unter, sodass Schweiß und Feuchtigkeit gar nicht erst auf das Holz gelangen können. Zudem profitiert auch das Saunaholz von ausgiebigem Lüften nach dem Saunieren, da es sprichwörtlich wieder Luft zum Atmen erhält.

4. Nutzen Sie holzschonende Fleckenentferner

Falls doch Flecken auf dem Holz auftreten, können Sie diese mit speziellen Reinigern entfernen. Bei besonders hartnäckigen Flecken kann auch vorsichtig mit Schmirgelpapier gearbeitet werden. Von chemischen Reinigungsmitteln, insbesondere Desinfektionsmitteln mit Chlor, ist ebenso dringend abzuraten wie vom Einsatz eines Hochdruckreinigers. Es empfiehlt sich immer ein Blick in die Bedienungsanleitung des Herstellers. Bei weiteren Fragen zur Behandlung Ihres Saunaholzes steht Ihnen uns erfahrenes Team gerne zur Seite.

5. Prüfen Sie regelmäßig die Technik

Ein weiterer elementarer Bestandteil der Saunapflege ist die Wartung der Technik, insbesondere des Ofens. Dieser ist das Herzstück Ihrer Sauna und sollte entsprechende Aufmerksamkeit bei der Pflege erhalten. Zudem sollten Sie in regelmäßigen Abständen überprüfen, ob sich Schrauben gelockert haben, und diese bei Bedarf nachziehen. Auch das Überprüfen und Ölen von Scharnieren an den Türen sollte Teil der Wartungsroutine sein. Unser Team von Pro Pool hilft Ihnen gerne bei der ordnungsgemäßen Durchführung der Wartung. Mit diesen einfachen Tipps steht dem langfristigen Genuss Ihrer Heimsauna nichts mehr im Wege.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auf dieser Webseite werden verschiedene Cookies eingesetzt. Der Einsatz von Tracking-Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite erfordert Ihre Zustimmung. Ohne diese Zustimmung können gleichwohl Cookies eingesetzt werden, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie hier.